4Nov à

16h-17h, Brig, Suisse, https://www.bergbuchbrig.ch/programm/

Je projeterai des images en montagne à vélo et présenterai (en français) mes deux derniers livres, soit Voyages Sellestes (Glénat, 2020) et L’appel du volcan (La Salamandre, 2021)

Texte de présentation en allemand de la rencontre:

Voyages Sellestes – Mit dem Fahrrad zu den Bergen der Welt

Vortrag des Cyclonauten Claude Marthaler mit Bildern von seinen Farhrradtouren

Alpen, Anden, Rocky Mountains, Kaukasus, Pamir und Himalaya – Ich war immer ein Kletterrer auf zwei Rädern. Die Mühe, tausende Kilometers in die Pedale zu tretten, um ein Bergmassiv zu erreichen, habe Ich nie gescheut.” Tats¨chlich hat Claude Marthaler während letzten dreissig Jahre alle fünf Kontinente mit dem Velo erfahren. In seinen zehnten berichtet er von drei Reise, bei denen die Aufstiege steil und herausfordernd waren wie nie: im Pamir (Kirgistan, Tadjikistan, Afhgabistan), zum Amynye Machen in Osttibet und entlang der Great Divide, der kontinentalen nordamerikanischen Wasserscheide, durch die Rocky Mountains (Kanada, Vereinigte Staaten).

Seit 2006 organisiert der Verein BergBuchBrig jeweils anfangs November in der Alpenstadt Brig-Glis ein fünftägiges Festival, bei dem sich alles um die Berge dreht. Neue Produktionen (nicht älter als 24 Monate) zum Leben und zur Freizeit in den Bergen werden vorgestellt, vorab aus den Sparten Buch und Film, aber auch vereinzelt Fotografie, Theater, Musik und bildende Kunst. Zudem kommt jeweils auch die internationale Buchausstellung Montagnalibri des Filmfestivals von Trento nach Brig. Das grosszügige Bistro des ZeughausKultur dient als Begegnungsort und als Marktplatz für eine Bergbuchhandlung, ein Antiquariat und eine Buchbinderei

Published on 27/05/2021